Migräne ohne Aura. Kennen Sie diese Anzeichen?
Migräne ohne Aura behandeln

Migräne ohne Aura. Kennen Sie diese Anzeichen?

Im letzten Beitrag meiner Reihe über Kopfschmerzen habe ich über Klassifikation der Kopfschmerzen berichtet. Ich habe Sie informiert, dass Kopfschmerzen von der Internationale Kopfschmerz Gesellschaft (IHS International Headache Society ) in primäre Kopfschmerzen und sekundäre Kopfschmerzen eingeteilt werden. Primäre Kopfschmerzen treten selbständig auf. Sie werden deshalb als Kopfschmerzerkrankungen genannt. Keine andere Krankheit ist die Ursache der Beschwerden. Sekundäre Kopfschmerzen treten nicht selbständig auf. Die Ursache dieser Kopfschmerzen ist andere zugrunde liegenden Erkrankung. Die sekundären Kopfschmerzen kommen seltener als primäre vor. Migräne ohne Aura und Migräne mit Aura sind unter den primären Kopfschmerzen zu finden.

Primäre Kopfschmerzen werden nach der aktuellen Internationalen Kopfschmerzklassifikation wie folgt unterschieden:

Migräne ohne Aura behandeln
Primäre Kopfschmerzen

Nehmen wir als erstes die Migräne unter die Lupe.

Die Migräne wird von der Internationale Kopfschmerz Gesellschaft (IHS International Headache Society ) wie folgt klassifiziert:

Anzeichen für Migräne
Migräne
  • Migräne ohne Aura
  • Migräne mit Aura
  • Chronische Migräne
  • Migränekomplikationen
  • Wahrscheinliche Migräne
  • Episodische Syndrome, die mit Migräne assoziiert werden.

An dieser Stelle möchte ich auf die Migräne ohne Aura eingehen.

Anzeichen für Migräne ohne Aura:

Anzeichen Migräne ohne Aura
Migräne ohne Aura

Charakteristisch für Migräne ohne Aura sind periodische Kopfschmerzattacken. Typische Anzeichen für Migräne ohne Aura sind pulsierende, pochende und in der Regel einseitigen Kopfschmerzen. Mittlere bis hohe Schmerzintensität belastet die Betroffene in ihrem Alltag und wird durch körperliche Aktivitäten verstärkt. Die Dauer der Kopfschmerzattacke beträgt 4 bis 72 Stunden. Außerdem wird die Attacke durch Übelkeit oder Erbrechen, Licht- oder Geräuschüberempfindlichkeit begleitet.

In der nächsten Beitragsreihe werde ich mich der Migräne mit Aura widmen. In meiner Beitragsreihe erfahren Sie: Welche Kopfschmerzarten existieren und wie werden sie klassifiziert? Welche Symptome können bei verschiedene Arten auftreten? Wie können sie unterscheiden werden? Wie erfolgt die Diagnose? Welche Therapien, Verfahren und Behandlungsmethoden werden empfohlen? Welche nicht medikamentöse Behandlungen gibt es? Welche Behandlungen zur Prophylaxe der Kopfschmerzen gibt es? Welche Verfahren gibt es im akuten Anfall? Welche Behandlungen sind wirksam? Welche Behandlungen können kombiniert werden?

Dr. Pastushenko

Praxis Dr. Pastushenko

  • 0231 70097369
  • neuro@pastushenko.de
  • Phoenixseestraße 9, 44263 Dortmund

Jetzt Termin vereinbaren

Tel.  0231 70097369

Hier geht's weiter zu unserem Blog