Was tun bei Migräne?
Migräne was tun

Was tun bei Migräne?

Was tun bei Migräne? 

Möchten Sie gegen Ihre Migräne angehen, so kann alleine der Umgang mit Migräne einen großen Einfluss haben. Die kognitiv-behaviorale Verhaltenstherapie (KVT) ist ausgelegt auf die Selbstwirksamkeit und Kontrollüberzeugungen von Patienten. Sie lernen, was Sie bei Migräne tun können; wie Sie ihr Verhalten in stressigen Situationen verbessern und Ihre Erwartungen diesbezüglich verändern. Ziel ist es, der eigene Experte zu werden und über Strategien zur Bewältigung zu verfügen, um direkt etwas gegen die Migräne tun zu können oder sie vorzubeugen. Klar ist, dass eine rein medikamentöse Behandlung wahrscheinlich nicht zur dauerhaften Lösung werden kann bei der Frage: „ Was tun bei Migräne ?“

Wann eignet sich die kognitive Verhaltenstherapie für mich?

Grundsätzlich für jeden Migräne Betroffenen geeignet, zeigt sich bei der kognitiven Verhaltenstherapie, dass sich nicht nur die Kopfschmerztage verringern, sondern auch die Wirksamkeit im Vergleich zu medikamentösen Behandlungen hoch ist. Ist Ihr Alltag sehr leistungsbeanspruchend, kann dieses Verfahren für Sie geeignet sein. Gerade im Beruf und bei verantwortungsvollen Aufgaben ist stets hohe Konzentration gefordert und Sie müssen auf viele Faktoren achten; kommt dann noch der Zeitfaktor hinzu, kann es schnell zur Überforderung kommen. Bei der Verhaltenstherapie lernen Sie, ihren Körper bewusster wahrzunehmen und mit Hilfe von Strategien zu steuern, wenn Sie in eine Belastungssituation geraten. Auch Einstellungen und Gewohnheiten, die die Migräne möglicherweise fördern, sollen verändert werden – Sie lernen sich und ihre Migräne besser kennen und verfügen schließlich über Möglichkeiten, ihre Migräne zu bewältigen. Sie entlarven Ursachen, die Migräne begünstigen. Ob starke Lichtquellen, schlechter Schlaf, eine lärmende Umgebung oder das Überschätzen der eigenen Fähigkeiten; wenn erstmal geklärt ist, an welchen Bedingungen sich die Migräne „nährt“, kann eine Behandlung langfristig Erfolge erzielen. Letztendlich wird es Ihnen leichter fallen zu handeln, wenn Sie sich fragen, was Sie bei Migräne tun können. Für die Wirksamkeit der Verhaltenstherapie sprechen auch die Ergebnisse zahlreicher Studien: die Verhaltenstherapie erzielt hohe Erfolgsquoten im Kampf gegen Migräne (auch bei Kindern).

Neurologe und Psychotherapeut

Dr. Pastushenko

Terminvereinbarung Migräne Sprechstunde
Praxis Dr. Pastushenko

  • 0231 70097369
  • neuro@pastushenko.de
  • Phoenixseestraße 9, 44263 Dortmund

Jetzt Termin vereinbaren

Tel.  0231 70097369

Hier geht's weiter zu unserem Blog