Kloßgefühl im Hals und keine organische Ursache?
Kloß im Hals

Kloßgefühl im Hals und keine organische Ursache?

Woher kommt das Gefühl „einen Kloß im Hals“ zu haben? Könnte es sich um eine Schluckstörung handeln? Vielleicht. Ist aber eine solche organische Ursache ausgeschlossen und auch andere Diagnosen nicht gegeben, könnte es sein, dass das Kloßgefühl im Hals eine Reaktion auf Stressbelastungen sein. Demnach ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich auch andere körperlichen Symptome bemerkbar machen – Herzrasen, Schwindel, ein Druckgefühl in der Brust. Die Verbindung zwischen den Symptomen und der Psyche ist oftmals für Betroffene nicht klar. Zwar spüren sie die Symptome, eine Ursache scheint es nicht zu geben. Umso wichtiger ist es, den Kontext zu betrachten, wann das Kloßgefühl im Hals vermehrt auftritt. Sind es Situationen die mit bestimmten Gedanken einhergehen? Oder mit bestimmten Gefühlen? Versagensängste, Stress und/oder Hilflosigkeit? Diesen Teufelskreis zu durchbrechen ist eine Herausforderung, die oftmals nicht alleine zu bewältigen ist. Welche Möglichkeiten gibt es dann?

Was kann ich gegen ein Kloßgefühl im Hals tun?

Die gute Nachricht – Sie müssen sich dem Schmerz nicht hingeben. Heutzutage lässt sich im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung abklären, ob und wie sie gegen diese Beschwerden vorgehen können. Da sich dieses Symptom eher selten „isoliert“ zeigt, können Betroffene gemeinsam mit einem Therapeuten erarbeiten, ob es möglicherweise noch andere körperlichen Beschwerden gibt. Zudem kann eine Diagnose mehr Klarheit für den eigenen Zustand erbringen. Es ist nämlich ferner auch denkbar, dass dieses Symptom einer Depression zuzuordnen ist. Besonders die Depression äußert sich überwiegend durch körperliche Symptome, sodass das Kloßgefühl im Hals auch unabhängig von stressigen Situationen auftritt.

Eine Therapie hat nicht nur das Ziel entsprechende Symptome zu linden, sondern auch den zukünftigen Stresssituationen anders entgegenzutreten. Denn Fakt ist, Stressfaktoren gibt es immer – doch jeder selbst entscheidet, wie er auf sie reagiert. Diese Fähigkeit kann trainiert werden und Betroffenen eine bessere Lebensqualität schenken, die ihnen ermöglicht das Leben wieder schmerzfrei genießen zu können.

Neurologe und Psychotherapeut

Dr. Pastushenko

Praxis Dr. Pastushenko

  • 0231 70097369
  • neuro@pastushenko.de
  • Phoenixseestraße 9, 44263 Dortmund

Jetzt Termin vereinbaren

Tel.  0231 70097

Hier geht's weiter zu unserem Blog
Menü schließen