Schwindel? Dann könnte es sich um Lagerungsschwindel handeln!
Lagerungsschwindel

Schwindel? Dann könnte es sich um Lagerungsschwindel handeln!

Wer schon mal unter Schwindel litt weiß, wie unangenehm dieses Symptom sein kann. Die Ursache wird entweder stark auf das Umfeld attribuiert (der Boden bewege sich) oder der eigene Körper scheint in Bewegung zu sein. Trifft keine der beiden Möglichkeiten tatsächlich zu, wird Schwindel nicht selten mit schweren Erkrankungen assoziiert. Häufig handelt es sich jedoch um eine harmlose Schwindelform, die eine klare Ursache hat. Der sogenannte Lagerungsschwindel kann schnell überwunden werden – wichtig dafür ist zunächst, ihn als solchen zu identifizieren. Woran erkennt man einen Lagerungsschwindel? Und wir wird er ausgelöst?

Unangenehme, aber harmlose Schwindelform

Ungefähr 2% der Bevölkerung sind von Lagerungsschwindel betroffen. Betroffene beschreiben ihn als lästig, gefährlich ist er jedoch nicht. Folgende Merkmale können darauf hinweisen: er tritt spontan auf, insbesondere bei bestimmten Bewegungen des Kopfes* und er hält bis zu einer Minute an.

*Damit sind vor allem zügige Kopfbewegungen gemeint, beispielsweise beim Aufrichten, Bücken, schnell hoch- und runterschauen etc.

Was genau löst den Lagerungsschwindel aus? Der Grund dafür liegt in der Ablösung von Kalziumkristallen im Innenohr. Sie haben sich „verirrt“ und reizen Sinneshaare, die letztendlich das Schwindelgefühl auslösen. Die Entstehung und Ablösung der Kalziumkristalle ist zwar wissenschaftlich noch nicht richtig geklärt, scheinbar handle es sich lediglich nur um altersbedingte Prozesse. Was kann Abhilfe schaffen?

Übungen gegen Lagerungsschwindel können schnelle Abhilfe schaffen

In den meisten Fällen verschwindet der Lagerungsschwindel von alleine. Falls nicht, gibt es spezielle Übungen mit denen Sie dem schnell entgegen wirken können. Die Übungen wirken schnell und effektiv – vorausgesetzt, es handelt sich tatsächlich um Lagerungsschwindel. Sollten Sie sich unsicher sein, kann eine Untersuchung Ihnen Klarheit verschaffen. Die Übungen sind als solche nicht kompliziert, die ärztliche Aufsicht bei der Erstdurchführung kann sicherstellen, dass die Übungen korrekt durchgeführt werden und die Wahrscheinlichkeit beschwerdefrei zu sein, steigt. Bereits wenige Sitzungen sind vollkommen ausreichend, um Lagerungsschwindel ein Ende zu setzen.

Praxis Dr. Pastushenko

Jetzt Termin vereinbaren

Tel.  0231 70097369

Hier geht's weiter zu unserem Blog