Burnout Diagnostik

Burnout – objektive Diagnostik

 Präzise Diagnose ist Voraussetzung für eine effektive Therapiemaßnahme

Buernout_Diagnose

Das individuelle und subjektive Empfinden von Emotionen wie Angst, Frust, Nervosität, innerer Unruhe und inneren Druck sind Symptome, die nicht leicht auszudrücken sind. Diese Emotionen werden oft von körperlichen Beschwerden wie Schmerz, Störungen des Magen- Darmtraktes, Herz – und Kreislaufbeschwerden, chronischer Müdigkeit, Schlaf- und Konzentrationsstörungen begleitet. Die Dauerbelastung durch Stress spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung verschiedener Erkrankungen.

Das Unsichtbare sichtbar machen

Buernout_Diagnose_2

Die Stressbelastung kann man im Stresstest objektivieren! Psychische Faktoren werden hierfür miteinbezogen, ohne die körperlichen Beschwerden zu bagatellisieren, da störungsrelevante Symptome durch ein komplexes Zusammenspiel von psychischen, sozialen und körperlichen Aspekten hervorgerufen werden können. Um eine passgenaue Therapiemöglichkeit zu identifizieren, ist es sinnvoll vorab eine genaue Diagnose zu erstellen. Der Stresstest ermöglicht, die Visualisierung von psychophysiologischen Zusammenhängen. Hierzu werden Biosignale wie Hautleitwert, Pulsfrequenz, Muskeltonus, Hauttemperatur und Herzfrequenzvariabilität unter Stress- und Erholungssituationen abgeleitet.

Ablauf und Organisation des Stresstests

Burnout_behandlung

Im Rahmen des Stresstests wird ein individuelles psychophysiologisches Stressprofil erstellt und identifiziert. Es werden die physiologischen Reaktionen (Biosignale) unter verschiedenen Belastungs- und Erholungssituationen aufgezeichnet. Hierfür können verschiedene Körperfunktionen simultan abgeleitet werden. Bei jeder Person reagieren die einzelnen Organsysteme unter ähnlichen Stressreizen im unterschiedlichen Ausmaß. Die Erstellung eines Stressprofils ist demzufolge sehr individuell, da manche beispielsweise mit einer erhöhten Muskelanspannung und weniger mit einem erhöhten Bluthochdruck reagieren.

Der Stresstest liefert wichtige Resultate in Bezug auf die Fähigkeit sich spontan zu entspannen und die Funktionsweise der Körpersysteme unter Stress- und Entspannungssituationen. Der Test bildet somit eine wichtige Grundlage, um weitere Behandlungsmaßnahmen zu planen.

Folgende Fragen werden präzise beantwortet

Buernout_Behandlung_1

Folgende Fragen werden präzise beantwortet:

Wie schnell reagiert mein Körper auf Stress & Entspannung?

Welche Körpersysteme reagieren besonders stark auf Belastung?

Welche Stressart aktiviert besonders stark die körperlichen Prozesse?

Wie stark ist die Entspannungsfähigkeit ausgeprägt?

Kann das körperliche Erregungsniveau in den Erholungsphasen wieder gesenkt werden?

Stimmt die Balance zwischen Stress und Erholung?

Wodurch konnte das Ungleichgewicht zwischen Stress und Erholung entstehen?

Welche Behandlungsmaßnahmen sind sinnvoll und wichtig im Hinblick auf die eigene  Symptomatik?

Terminvereinbarung 0231-22027331

Neurologe und Psychotherapeut, Karl-Marx-Straße 66, 44141 Dortmund
Facharzt für Neurologie
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Dortmund