Blog


Migräneanfall

14

Sep, 2016

Migräneanfall was tun? – Wenig bekannte Migränetherapie!

Autor: | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare: 0

Migräneanfälle -wer ist betroffen?  10% der Weltbevölkerung leidet an Migräne oder Migräneanfall, wobei im Vergleich zu Männern doppelt so häufig Frauen davon betroffen sind. Migräneanfall Symptome: Anzeichen eines Migräneanfalls sind mittelstarke bis starke und anfallsartige Kopfschmerzen, die eine pulsierend-pochende…

lesen Sie mehr
Biofeedback Training Psychotherapeut Dortmund

24

Aug, 2016

Biofeedback Training – wie Sie in 5 Schritten die Kontrolle über ihre Gesundheit zurückgewinnen

Autor: | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare: 0

Ziel des Biofeedback Trainings ist die bewusste Kontrolle von psychophysiologischen Vorgängen. Die Prozesse im Vegetativen Nervensystem sind in erster Linie unbewusst und laufen fast alle automatisch ab. Ungeschulte können die Prozesse bzw. Veränderungen nicht direkt wahrnehmen. Mithilfe von Biofeedback Training ist es aber durchaus möglich, die automatisch ablaufenden Prozesse wie Atemfrequenz, Hautleitwert, Muskelspannung oder Pulsfrequenz gezielt zu kontrollieren und in die gewünschte Richtung zu steuern. Um ein inneres Gleichgewicht zu…

lesen Sie mehr
Spannungskopfschmerzen Kopfschmerzen Muskelverspannungen

4

Aug, 2016

Spannungskopfschmerzen – Die effektive Wirkung von EMG-Biofeedback!

Autor: | Tags: , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare: 0

Chronische Spannungskopfschmerzen Unter chronischen Kopfschmerzen leiden sehr viele Betroffene. Der dumpf-drückende und beidseitige Schmerz am Vorderkopf und in der Nacken-Schulter Region hält häufig zwischen einer halben Stunde bis hin zu einem ganzen Tag an. Die Kopfschmerzen treten sporadisch oder…

lesen Sie mehr
Was untersucht ein Neurologe

1

Jun, 2016

Biofeedback – Verfahren zur Messung von Emotionen

Autor: | Tags: , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare: 0

Valide Gefühle mit Biofeedback In einer Biofeedback Sitzung kann als Hinweis für die Aktivität des sympathischen Systems der Hautleitwert sowie der Hautwiderstandswert erfasst werden. Der Hautwiderstand ist dabei die elektrische Aktivität der Schweißdrüsen und wird wie bei einem Lügendetektor an den Fingern abgeleitet. Hierfür werden hochsensible Sensoren an Mittel- und/oder Zeigefinger angelegt. Die erhobenen Werte stellen dann in diesem Zusammenhang eine Antwort auf einen inneren sowie äußeren Reiz dar. In…

lesen Sie mehr